Persönliche Beratung: +41 44 577 07 54 - M info@consulas.ch

Evaluation eines Versicherungsbrokers.

Innovatives und effizientes Konzept = einfach, schnell und kostengünstig!

consulas - Ihr zuverlässiger Berater | Your trusted advisor / Evaluation eines Versicherungsbrokers
KonzeptWir finden für Sie den besten Versicherungsbroker – vertrauen Sie unserem Fachwissen

Mittels klar definierter und softwareunterstützter Prozesse führt consulas in Ihrem Auftrag die Evaluation eines Versicherungsbrokers objektiv, transparent und kosteneffizient durch. Sie bestimmen den Umfang der gesuchten Dienstleistung, den Detaillierungsgrad und Ihre Beteiligung bei der Evaluation.

Ihre Herausforderungen

Sie wollen Ihren Versicherungsbroker überprüfen.  Dabei legen Sie Wert auf eine solide Evaluation. Gleichzeitig soll Ihr Aufwand und die Kosten so gering wie möglich ausfallen.

Sie müssen die Submission nach den Grundsätzen des öffentlichen Beschaffungswesens durchführen. Damit der passende Partner den Zuschlag erhält, sind die Vorgaben präzise zu formulieren.

Neben einer regelmässigen Überprüfung des Versicherungsbrokers basierend auf einer guten Corporate Governance gibt es weitere Gründe, die eine Evaluation anzeigen, und zwar:

  • Erstmalige Zusammenarbeit mit einem Versicherungsbroker
  • Veränderungen innerhalb der Unternehmung wie zum Beispiel bei einer Transaktion (Fusion, Spin-Off, Firmenübernahme), einer Expansion ins Ausland oder in neue Geschäftsfelder
  • Unzufriedenheit mit dem aktuellen Dienstleister
  • Überblick über den aktuellen Anbietermarkt verschaffen

Wieso consulas?

Weil Sie von uns mehr erwarten können. Wir bieten:

Wieso consulas 1

zu einem fairen Preis!

So unterstützt Sie consulas

Proaktives Risiko- und Chancen-Management für KMUconsulas führt in Ihrem Auftrag die Evaluation eines Versicherungsbrokers/ Versicherungsmaklers durch, was Ihren zeitlichen Aufwand auf ein Minimum reduziert.

Dank guter Kenntnisse des Marktes und seiner Teilnehmer und basierend auf gut strukturierten und softwareunterstützten Prozessen wird eine Evaluation effizient, objektiv und transparent durchgeführt.

Professionelle Evaluation - der Ablauf

Der Umfang der Evaluation wird auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Im Wesentlichen handelt es sich um die folgenden Schritte:


Bedarfsabklärung

Bestandsaufnahme

Definition der gesuchten Dienstleistung


Ausschreibung

Erarbeitung des Anforderungsprofils
Ausschreibung der Dienstleistung


Auswertung und Besprechung

Auswertung und Beurteilung der Angebote

Erstellung eines Zwischenberichts

Besprechung der Ergebnisse


Präsentation und Schlussbericht

Präsentation durch selektierte Dienstleister
Referenzen überprüfen
Schlussbericht mit Empfehlung


Umsetzung

Entscheid fällen und kommunizieren
Umsetzung


Kundenzufriedenheit

Zufriedenheit unserer Kunden hat Priorität. So stehen wir Ihnen auch nach der Evaluation mit Rat und Tat zur Seite.

Ihr Nutzen

  • Optimierung der gesamten Risikokosten (Total Cost of Risk)
  • professionelle und objektive Evaluation Ihres Dienstleisters
  • einfache und gut strukturierte Abläufe
  • transparente Darstellung der Resultate und Empfehlung
  • optimales Zeitmanagement – Sie können Ihre Arbeitszeit dem Kerngeschäft widmen

Jetzt handeln und gleich sparen

Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen in der Regel bereits im ersten Jahr viel Geld sparen!
Melden Sie sich für einen kostenlosen und unverbindlichen Gesprächstermin.

Erfolgsgeschichten

Art Erfolgsgeschichte 1 Erfolgsgeschichte 2 Erfolgsgeschichte 3
Projektart Evaluation + Optimierung Evaluation + Optimierung Evaluation + Optimierung
Firmengrösse 25-50 Mitarbeiter 50-100 Mitarbeiter 500-1’000 Mitarbeiter
Jährliche Ersparnis
(nach Abzug der Einmalkosten)
CHF 45’000.00 CHF 25’000.00 CHF 50’000.00

Erfolg

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten

Reto Stauffer

Ihr zuverlässiger Berater

044 577 07 54

Ein Fachmann kennt den Markt und hat aufgrund seines spezialisierten Wissens die Möglichkeit die passenden Anbieter vorzuschlagen und bei der Evaluation die richtigen Fragen zu stellen. Zudem kann er mittels gut strukturierter und softwareunterstützter Prozesse die Evaluation nicht nur einfach, schnell und kostengünstig, sondern auch objektiv und transparent durchführen. Beim Unternehmen entsteht wenig Aufwand um ein optimales Ziel zu erreichen.
Je nach Umfang und Komplexität dauert eine Evaluation zwischen
1 – 3 Monaten (von Bestandsaufnahme bis Umsetzung).
Die Kosten basieren auf der aufgewendeten Zeit und sind daher abhängig von Umfang und Komplexität der Evaluation. Aufgrund der gut strukturierten und softwareunterstützten Prozesse kann eine unkomplizierte Evaluation bereits ab CHF 2’500 erfolgen.

Die einmaligen Kosten für die professionelle Evaluation sind in der Regel wesentlich tiefer als die jährliche Ersparnis (tiefere Kosten und Effizienzgewinn). Somit zahlt sich die Evaluation in der Regel bereits im ersten Jahr aus.

Nach guter Geschäftspraxis empfiehlt sich eine Evaluation des Versicherungsbrokers alle 3 – 5 Jahre. Der Umfang der Evaluation kann dabei variieren.
Ein Wechsel sollte gut überlegt und geplant erfolgen. Damit können böse Überraschungen und unnötige Risiken vermieden werden. Zu beachten gilt es, dass beim Übergang keine offenen Vorgänge übersehen werden und spezialisiertes Wissen weitergegeben wird. Denn eine verpasste Frist kann ein Unternehmen teuer zu stehen kommen. Zudem sollten die Pflichten, Abläufe und Zuständigkeiten klar geregelt werden.

Dokumente zum Herunterladen

Hier finden Sie relevante Dokumente zum Herunterladen. Weitere Dokumente finden Sie in der Rubrik «Downloads»

Relevante Artikel

06Aug

Die weltweit 10 grössten Versicherungsbroker 2016

0 Kommentare
Die Fachzeitschrift «Best’s Review» hat anhand der Einnahmen (Brokerage Revenues) aus dem Jahr 2015 die weltweit grössten Versicherungsbroker ermittelt. Die... Mehr →
23Mrz

Die grössten Versicherungsbroker / Versicherungsmakler in der Schweiz 2016

0 Kommentare
In der Schweiz sind aktuell über 1’400 Versicherungsbroker/Versicherungsmakler-Firmen bei der FINMA registriert. Die aktuelle Untersuchung von consulas hat ergeben, dass... Mehr →
28Jul

Die weltweit 10 grössten Versicherungsbroker 2015

0 Kommentare
Die Fachzeitschrift «Best’s Review» hat anhand der Einnahmen (Brokerage Revenues) aus dem Jahr 2014 die weltweit 10 grössten Versicherungsbroker ermittelt.... Mehr →
11Apr

Die grössten Versicherungsbroker / Versicherungsmakler in der Schweiz 2015

0 Kommentare
In der Schweiz sind aktuell über 1’400 Versicherungsbroker/Versicherungsmakler-Firmen bei der FINMA registriert. Die aktuelle Untersuchung von consulas hat ergeben, dass... Mehr →
21Jul

Die weltweit 10 grössten Versicherungsbroker 2014

0 Kommentare
Die Fachzeitschrift «Best’s Review» hat anhand der Einnahmen (Brokerage Revenues) aus dem Jahr 2013 die weltweit 10 grössten Versicherungsbroker ermittelt.... Mehr →
15Mai

Pensionskasse: Optimierungspotenzial nutzen

0 Kommentare
Seit Inkrafttreten des Bundesgesetztes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) im Jahre 1985 werden von Arbeitgebern und Arbeitnehmern jährlich Milliarden in die... Mehr →
08Apr

consulas im interview Magazin: Kann Ihr Versicherungsbroker mit Ihnen Schritt halten?

0 Kommentare
interview Magazin, Ausgabe Nr. 1 | 2014 Dieser Beitrag beleuchtet die Risiken wenn der Versicherungsbroker nicht mit Ihnen Schritt halten kann... Mehr →
02Apr

Die grössten Versicherungsbroker / Versicherungsmakler in der Schweiz 2014

0 Kommentare
Direkt zur aktuellen Auswertung 2015 In der Schweiz sind aktuell über 1’400 Versicherungsbroker/Versicherungsmakler-Firmen bei der FINMA registriert. Die aktuelle Untersuchung... Mehr →
15Nov

HANDEL HEUTE-Artikel: Chance und Risiko: Professionell umgemünzt

0 Kommentare
HANDEL HEUTE, Ausgabe 5 | 2013, Matej Mikusik. Dieser Beitrag beleuchtet die Chancen und Risiken bei der Wahl des Versicherungsbrokers und... Mehr →
17Okt

Handelszeitung-Artikel: Den richtigen Broker wählen

0 Kommentare
Handelszeitung, 17.10.2013, Urs Aeberli. Urs Aeberli beleuchtet in diesem Beitrag die Vorteile einer professionellen Versicherungsbroker-Evaluation. Kosten sparen lassen sich nicht... Mehr →

 

nach oben