Meldepflichten, Obliegenheiten und Fristen bei Versicherungen – ein unterschätztes Risiko!

Bereits das Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) sieht Anzeige- und Meldepflichten sowie Obliegenheiten und Fristen vor. Zudem werden weitere Bestimmungen in Policen und allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgenommen.

Bei dieser Vielfalt an Bestimmungen den Überblick zu behalten ist für Unternehmen sehr schwer. Eine Nichteinhaltung ist aber riskant und kann ein Unternehmen teuer zu stehen kommen.

Um welche Bestimmungen geht es konkret?

Die Pflichten, Obliegenheiten und Fristen können folgendes beinhalten:

  • Gefahrserhöhung (VVG Art. 28)
  • Neu hinzukommende Firmen oder Standorte
  • Frist für Schadenmeldung
  • Verjährung von Schadenfällen
  • Einhaltung von Bestimmungen wie z.B. der Aufbewahrung von Schlüsseln eines Tresors
  • und viele weitere
Welchen Risiken sind Unternehmen bei Nichteinhaltung ausgesetzt?

Werden die Pflichten und Obliegenheiten nicht eingehalten bzw. befolgt, dann nützt der beste Versicherungsschutz nichts. Denn im Schadenfall kann sich ein Versicherer darauf berufen und die Leistung reduzieren oder gar verweigern.

Wie kann ein Unternehmen vorsorgen?

Grundsätzlich heisst es Vorsicht walten zu lassen. Ein Unternehmen kann gewisse Vorkehrungen treffen um das Risiko zu minimieren, wie zum Beispiel:

  • Übersicht über Pflichten und Obliegenheiten verschaffen
  • wo möglich Vorsorgedeckungen in die Versicherungen einbauen
  • besser einmal zuviel als zuwenig melden

In jedem Fall gilt es die individuelle Situation zu prüfen und eine passende Lösung zu erarbeiten.

Einfache und kostengünstige Lösung – natürlich von consulas

consulas, als Experte im Bereich des strategischen Risiko- und Versicherungs-Managements, hat ein effizientes und kostengünstiges Lösungskonzept entwickelt. Dank gut strukturierter Prozesse und mittels einfachen aber wirkungsvollen Hilfsmitteln kann das Risiko mit wenig Aufwand wesentlich reduziert werden.

Melden Sie sich bei uns für ein unverbindliches und kostenloses Gespräch. Es lohnt sich.


Print Friendly, PDF & Email